Abdichtung / Wasserschaden Sanierung

Trocknung von Wasserschäden:

Für den Feuchteeintritt sind meistens defekte oder nicht eingesetzte Abdichtungen die Ursache. Schimmelpilze können bereits nach 10-14

Tagen entstehen, daher ist es wichtig so schnell wie möglich zu handeln.
Sobald die Ursache vom Wasserschaden beendet ist, folgt die fachgerechte Trocknung des Mauerwerks mit professionellen Geräten.
Beim Trocknen eines Wasserschadens arbeitet Swiss Renovation mit Luft und Wärme. Je nach Baustoff im Mauerwerk, muss eine optimale Kombination angewendet werden.

  • Schritt 1: Installation der Luftansaugschläuche

Swiss Renovation wird die Luft mit einem geeigneten Trocknungsanlagen über Schläuche aus der durchfeuchteten Dämmschicht ansaugen. Diese erfolgt entweder über Randfugen oder über eine spezielle Luftansaugöffnungen.

  • Schritt 2: Trocknen

Die Trocknungsanlage wird die Luft, die über die Unterlagsboden-Randfugen unter dem Estrich strömt trocknen und nimmt die Feuchte aus der Dämmschicht und sämtliche Hohlräume.

  • Schritt 3: Messen/kontrollieren

Durch eine regelmäßige Kontrollmessung stellen wir fest, wie weit der Trocknungsprozess ist und ob diese auch gründlich durchgeführt wird.